Gemessen an den individuellen und gesellschaftlichen Konsequenzen, die eine Lüge haben kann, lohnt es sich, dieser auf die Schliche zu kommen. Doch Studien zeigen, dass wir nicht besonders gut darin sind, den Lügner zu entlarven. In gerade mal vierundfünfzig Prozent der Fälle gelingt es uns, die Unwahrheit aufzudecken. Woran erkennt man Lügen? Wir von psyheu.de sind dem Lügner auf der Spur.

Der Schlüssel zur Aufdeckung einer Lüge

Der Wirtschaftspsychologe Jack Nasher, Professor an der Munich Business School, sagt in einem Interview mit der ZEIT, dass der Lügner von zwei Gefühlen geplagt wird. Angst und Schuld bemächtigen sich seines Gemüts. Und obwohl wir Menschen recht gut darin sind, die Angst beim Gegenüber erkennen zu können, tun wir uns schwer mit der Lüge. Doch eben darin liegt der Schlüssel, woran man Lügen erkennt.

Woran erkennt man Lügen?

rote Leinwand This Man is a Liar

Ist dieser Mann ein Lügner? Woran erkennt man Lügen? © elysiummag under cc

Verschiedene Anzeichen können uns verraten, woran man Lügen erkennt. Diese können bezogen sein auf das Verhalten, die Intonation und vieles mehr. Zudem können wir den Verdächtigen beeinflussen, um ihm auf die Schliche zu kommen. Manipulation wohnt häufiger als gedacht zwischenmenschlichen Interaktionen bei.

Es treibt ihn um, den Lügner!

Lügt jemand, so ist oft eine damit einhergehende Verhaltensänderung wahrscheinlich. Und das obwohl der Lügner doch versucht, sich möglichst unauffällig zu verhalten. Entscheidend dabei, sind nicht irgendwelche Stereotype, die wir von einem Lügner im Kopf haben. Zum Beispiel, dass jemand, der lügt, nach rechts oben schaut. Oder dass sich seine Stimme auf unnatürliche Weise hebt, weil er angespannt ist. Entscheidend sind vielmehr beim Erkennen einer Lüge die Verhaltensänderungen, die derjenige aufweist. Beobachtet man diese, hat man die besten Chancen, einen Lügner zu entlarven.
So kann es sein, dass jemand der sonst ruhig spricht, plötzlich Aufregung und Hektik in seiner Stimme trägt, weil er Angst hat, ertappt zu werden. Es kann aber auch genauso gut sein, dass jemand, der sonst schnell spricht und das Herz auf der Zunge trägt, plötzlich betont ruhig und achtsam beim Sprechen wird. Dass sich eine gewisse Steifheit seines Körpers bemächtigt.

Verhaltensänderungen können also ein Schlüssel sein, woran man Lügen erkennt.

Lügengeschichten sind oft nicht komplex

Die meisten von uns haben es sowieso schon schwer, sich an frühere Erlebnisse komplex zu erinnern. Vielleicht hat man das ein oder andere Detail noch im Kopf. Aber den gesamten Ablauf des Ereignisses nebst kleiner Details in Erinnerung zu behalten, dürfte fast unmöglich sein. Nun stelle man sich vor, wie es einem Lügner ergeht. Eine erfundene Geschichte derart detailreich wiederzugeben, dass sie auch wiederholtem Nachfragen standhält. Puh! Das dürfte kein leichtes Unterfangen sein.
Genau darin liegt unser nächster Schlüssel, woran man Lügen erkennt.

Meeting im Büro Flipchart

War es wirklich nur ein Meeting? © Hayato.D under cc

Nehmen wir die klassische Situation eines Ehemanns, der am Vorabend vorgab, länger arbeiten zu müssen. Im Gegensatz zu weiter zurückliegenden Ereignissen dürfte der Vorabend noch durchaus präsent im Gedächtnis sein. Detailreiches Nachfragen, thematisches Umschwenken, Prüfen und erneutes Nachfragen kann eine wunderbare Strategie sein, um einen Lügner aus dem Konzept zu bringen.

Lügner hangeln sich oft chronologisch an ihrer Geschichte entlang. Je näher sie der Haupthandlung kommen, desto weniger detailreich wird ihre Geschichte. Wohingegen jemand, der die Wahrheit spricht, sich generell auch mal in Details und Emotionalitäten verlieren kann und die Chronologie der Abläufe häufig außer Acht lässt. Jemand, der gelassen ist, weil er die Wahrheit sagt und sich wohl in seiner Haut fühlt, wird unabhängig und frei von der Leber weg plaudern.

Wechselt man also beim Nachfragen in Bezug auf die Zeitpunkte und Details einer Geschichte – insbesondere in Bezug auf den Hauptteil -, kann das einen Lügner aus dem Konzept bringen.

Überspitzt dargestellte Beispielfragen einer klugen und wachsamen Ehefrau: »Eure Verhandlungen gestern Abend waren doch sicher sehr anstrengend. Hattest du noch ein Ersatzhemd im Büro? Wer sagtest du noch mal war dabei? Hat eure neue Kaffeemaschine eigentlich ihren Zweck erfüllt? Und wer hatte jetzt nochmal diesen Einwand gebracht bezüglich der neuen Technologien?«

Sprachauffälligkeiten

Manches Mal kann es sein, dass jemand, der lügt, eine gestellte Frage wortwörtlich wiederholt, um sich gedanklich zu sammeln. Denken wir an den Ehemann, dessen Geschichte es zu hinterfragen gilt. Fragt seine Frau ihn wie aus dem Nichts beispielsweise: »Hattest du noch ein frisches Hemd im Büro?«, könnte ihr Mann antworten: »Hatte ich noch ein frisches Hemd im Büro? Äh, ja. Ja, das hatte ich.«

Schreibtisch mit Computer

Ist dieser Schreibtisch Zeuge des eigentlichen Tathergangs? Seitensprung im Büro © Ash Kyd under cc

Zeit verschaffen, lautet beim Lügner oft die Devise, um die Gedanken zu ordnen. Wenn die Ehefrau fragt: »Hattest du noch ein frisches Hemd im Büro?«, und der Mann sagt: »Wie meinst du das?«, könnte es sein, dass er noch Zeit benötigt, um die Frage in Zusammenhang mit seiner Lügengeschichte zu bringen. Er befürchtet vielleicht, dass seine Ehefrau ihm auf die Schliche gekommen ist, und er fragt sich: Ahnt meine Frau womöglich schon etwas? Worin liegt der Sinn ihrer Frage? Glaubt sie, dass ich ein frisches Hemd benötigen würde, weil das Techtelmechtel mit der Sekretärin derart leidenschaftlich war? Oder weil, wie in meiner offiziellen Version, die Verhandlungen so anstrengend und ich durchgeschwitzt war?

Auch wenn unser Beispiel einer gehörnten Ehefrau übertrieben und witzig anmuten mag, so möchten wir die damit verbundenen Gefühle, sobald man einen Seitensprung ahnt, nicht schmälern. Für manche mag es so sein, als würden sie ihren Partner mit einem Mal nicht wiedererkennen. Von Jetzt auf Gleich ist die Wahrheit das Einzige, was zählt. Und man sucht im Internet nach Möglichkeiten, wie man seinem Partner auf die Schliche kommen kann. Tatsächlich gibt es für das Entlarven einer Lüge so viele mögliche Anhaltspunkte, dass wir noch einen weiteren Artikel dazu veröffentlicht haben, woran man Lügen erkennt. Dieser befindet sich unter genau diesem Link. Und das ist keine Lüge! Wir bitten euch, uns wirklich und wahrhaftig zu vertrauen.

Rating: 4.5. From 6 votes.
Please wait...